Aufgerüstet: Nachhaltige Hygieneartikel für umweltbewusste Abenteurer

Transparenz-Hinweis
Ich empfehle in diesem Beitrag Produkte und nenne Firmennamen, ohne dass ich dafür vom jeweiligen Hersteller eine Gegenleistung erhalte. Die Empfehlungen basieren auf gewissenhafter Recherche, Erfahrungswerten von Lesern oder vorhandenen Bewertungen zum jeweiligen Produkt. Enthaltene Affiliate-Links sind immer mit einem * als solche gekennzeichnet.

Egal, ob du zu Fuß auf abenteuerlichen Trails unterwegs bist oder die Natur auf zwei Rädern erkundest, die richtigen Pflegeprodukte können einen großen Unterschied machen. 

Beim Bikepacking gibt es keine festen Routen, keine vordefinierten Ziele – es geht darum, die Welt auf zwei Rädern zu erkunden.

Ähnlich wie beim Wandern oder Camping gilt es, die Natur zu respektieren und dabei den ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. 

Hier kommen nachhaltige Hygieneprodukte für den Outdoor-Einsatz ins Spiel. 

Wie du dich auch fernab von sanitären Einrichtungen frisch und sauber halten kannst, erfährst du in diesem Beitrag über umweltfreundliche Naturprodukte für die tägliche Outdoor-Hygiene.

Welche schädlichen Inhaltsstoffe gilt es zu vermeiden?

In herkömmlichen Pflegeprodukten finden sich oft schädliche Inhaltsstoffe wie Mineralöl-Derivate, Paraffine, Mikroplastik und Nanopartikel.

Diese Stoffe können nicht nur für die Umwelt, sondern auch für deine Gesundheit problematisch sein.

Beim Kontakt mit Wasser gelangen viele dieser Substanzen ungefiltert in den Boden oder in offene Gewässer, was nachweislich die Umwelt belastet.

Mineralöl-Derivate & Paraffine

Diese werden aus Erdöl hergestellt und können in Cremes, Lotionen und Lippenstiften enthalten sein.

Alternativen sind zertifizierte Naturkosmetik mit Bienenwachs, pflanzlichen Ölen oder Wachsen.

Tenside (insbesondere Sulfate)

Sulfate wie SLS/SLES können Hautirritationen auslösen und stehen im Verdacht, krebsfördernd zu sein.

Alternativen sind milde Tenside wie Sodium Lauryl Sulfoacetate (SLSA) oder Sodium Cocoyl Isethionate (SCI), sowie Naturkosmetik mit hochwertigen Pflanzenölen.

PEG

Polymer in vielen Kosmetikprodukten, das aus Erdöl gewonnen wird. Alternativen sind zertifizierte Naturkosmetik ohne Erdöl-Derivate.

Silikone

Synthetische Polymere, schwer biologisch abbaubar. Naturkosmetik verwendet oft natürliche Öle anstelle von Silikonen.

Parabene

Künstlich hergestellte Konservierungsstoffe, mit möglichen gesundheitlichen Risiken. Nachhaltige Naturkosmetik verwendet meist andere, weniger problematische Konservierungsmittel.

Palmöl

Häufig verwendetes Pflanzenöl mit katastrophalen ökologischen Auswirkungen. Alternativen sind Bio-Palmöl oder RSPO-zertifiziertes Palmöl.

Triclosan

In manchen Zahncremes und Deos, steht im Verdacht, Antibiotikaresistenzen zu fördern. In zertifizierter Naturkosmetik ist Triclosan nicht erlaubt.

Mikroplastik & Nanopartikel

Besonders relevant beim Sonnenschutz. Alternativen sind mineralische Sonnencremes und zertifizierte Naturkosmetik ohne Mikroplastik.

Wie du siehst, haben es viele herkömmliche Hygieneartikel in sich!

Umweltfreundliche Naturprodukte für die tägliche Outdoor-Hygiene

Wenn man mit dem Rad unterwegs ist, gibt es oft keine sanitären Einrichtungen weit und breit.

Auf Hygiene muss und sollte deshalb jedoch nicht verzichtet werden, das bedeutet, dass Katzenwäsche angesagt ist. 

Hier sind einige nachhaltige Hygieneartikel, die du in deinen Bikepacking-Taschen haben solltest:

Fluoridfreie Zahnputztabletten

In herkömmlichen Zahnpasten finden sich oft eine ganze Palette an schädlichen Inhaltsstoffen.

Eine tolle Alternative sind fluoridfreie Zahnputztabletten, wie zum Beispiel die von Georganics.

Diese enthalten weniger Chemikalien, sind vegan und kommen ohne schädliche Schaumbildner und Konservierungsstoffe aus. 

Georganics Zahnreinigungstabletten
  • 100% natürliche Zahnpflege
  • Englische Pfefferminze
  • Vegan, ohne Fluorid
Preis prüfen*

Bambus Zahnbürsten

Bambuszahnbürsten sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch effektiv.

Der Griff besteht aus schnell nachwachsendem Bambus, während die Borsten aus umweltverträglichem DuPont Nylon gefertigt sind.

Eine gute Wahl für eine nachhaltige Mundhygiene.

Achte darauf, keine Zahnbürsten mit Tierhaarborsten zu verwenden, um Bakterienwachstum zu vermeiden.

truemorrow Bambus Aufsteckbürsten
  • Vegan & klimaneutral 

  • Biologisch abbaubarer Griff

  • Weiche Borsten
Preis prüfen*

Festes Shampoo / Seife

Statt herkömmlicher Shampoos, die oft schädliches Palmöl und bedenkliche Tenside enthalten, ist festes Shampoo empfehlenswerter.

Es eignet sich nicht nur für die Haare, sondern auch für Duschen und sogar zum Reinigen von Wäsche und Geschirr.

Verpackt in einer Blechdose oder einer plastikfreien Seifendose aus Holz, ist festes Shampoo der perfekte Begleiter für deine Outdoor-Abenteuer.

truemorrow Bambus Aufsteckbürsten
  • Bio-Hanf & Bio-Brennnessel

  • Mit aromatischem Kräuterduft 

  • Umverpackung aus 100% recyelte Fasern
Preis prüfen*

Sonnenschutz

Sonnenschutz ist wichtig, besonders, wenn du den ganzen Tag draußen verbringst.

Aber herkömmliche Sonnencremes enthalten oft chemische Inhaltsstoffe und Mikroplastik, die bei der Verwendung in Gewässer gelangen und die Umwelt belasten können.

Stattdessen kannst du auf zertifizierte Naturkosmetik mit mineralischen Inhaltsstoffen setzen.

Diese bieten nicht nur zuverlässigen Schutz vor UV-Strahlung, sondern schonen auch die Umwelt.

Biosolis Sun Spray SPF 50
  • Extra starker Sonnenschutz 
  • 100% natürliche Inhaltsstoffe

  • Nachhaltige Produktion
Preis prüfen*
Bio Sonnencreme Bikepacking

Urheber: Maridav

Nachhaltige Hygieneprodukte - Fazit

Das Bikepacking-Abenteuer wird noch ein klein wenig schöner, wenn wir die Natur mit Respekt behandeln und gleichzeitig auf nachhaltige Hygieneartikel setzen.

In der Wildnis gibt es keine Abflüsse oder Kläranlagen, und herkömmliche Hygieneprodukte können Böden, Gewässer und nicht zuletzt unseren Körper belasten.

Deshalb ist es entscheidend, bewusst auf Inhaltsstoffe zu achten und Produkte zu wählen, die weder der Natur noch dem Körper schaden.

Die in diesem Beitrag vorgestellten Produkte ermöglichen dir, frisch und sauber zu bleiben, ohne dabei die Umwelt übermäßig zu belasten.

Denke daran, dass du während deiner Touren Reinigungsprodukte sparsam einsetzt und das Brauchwasser verantwortungsbewusst entsorgst.

So kannst du die Schönheit der Natur uneingeschränkt genießen, während du deinen ökologischen Fußabdruck minimierst.

 

Sustainable Bikepacking

Dennis

 

Für dich, für 0€ !

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um Bikepacking, Outdoor und Camping. Als Willkommensgeschenk hast du Zugriff auf exklusive Bonus-Downloads!

Jetzt Abonnieren!
Simple Bikepacking Newsletter

Werbehinweis: Links, die mit einem (Sternchen) versehen sind, sind sogenannte Affiliate Links.  Wenn du auf einen solchen Affilliate-Link klickst und auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter. Dies hat jedoch keinen Einfluss darauf, wie ich ein Produkt oder einen Anbieter bewerte. Für dich entstehen dadurch keinerlei zusätzliche Kosten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

homemagnifier
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram